Wozu Rheinischer Bauer.de?

Diese Frage stellen Sie sich wahrscheinlich gerade. Rheinischer Bauer.de soll eine Plattform im Internet darstellen, durch die tierische Produkte aus der rheinischen Region gestärkt werden sollen. D.h. die Marktanteile regionaler Erzeugnisse sollen mindestens gehalten, wenn nicht sogar ausgebaut werden.

Dass der Markt für ein solches Vorhaben vorhanden, belegen Statistiken der Landwirtschaftskammer Rheinland (siehe Tabelle).

1960/61
1970/71
1980/81
1996/97
1997/98
in v.H.
Weizen
55
63
77
108
115
Roggen
85
129
68
68
63
Kartoffeln
63
67
50
162
136
Zucker
132
132
153
207
189
Obst (ohne Zitrusfrüchte)
39
36
35
9*
9*
Gemüse
90
63
45
44
41
Rindfleisch (ohne Fett)
25
25
29
36
35
Kalbfleisch
30
13
16
21
20
Schweinefleisch (ohne Fett)
21
26
24
21
19
Geflügelfleisch
14
12
5
15
15
Eier
33
38
29
20
21
Milch und Milchprodukte
39
35
38
36
36

*) nur Marktobstanbau

Um die Marktanteile steigern zu können, wäre es eventuell auch sinnvoll, eine Erzeugergemeinschaft zu gründen.

Des weiteren soll dieses Internetangebot der Kontaktaufnahme aller an der Produktion von tierischen Erzeugnissen beteiligten Firmen und Personen dienen. Dies reicht vom Landwirt über den Futtermittelhersteller, den Vermarkter bis hin zum Lebensmittelhändler.